facebook youtube

Leitbild

Wer wir sind, was wir wollen und was uns motiviert erfahren Sie hier.

Mehr Informationen

Konzeption

Das Deutsche Klingenmuseum Solingen ist ein Museum mit Ursprüngen in der regionalen Geschichte und zugleich ein Museum mit einer international bedeutenden Sammlung. Diese besondere Situation ebenso wie die ausgeprägte Spezialisierung machen seinen Reiz aus.

Mehr Informationen

Geschichte

1904 wurde nach jahrzehntelangen Planungen und Vorbereitungen die „Fachschule für die Stahlwaren-Industrie“ in Solingen gegründet. Die Schule hatte das Ziel, den Arbeitern und Handwerkern in der Stahlwarenindustrie eine zusätzliche gestalterische Ausbildung zu geben.

Mehr Informationen

Gebäude

Vom Kloster zum Museum: Oberhalb des historischen Ortskerns von Solingen-Gräfrath, einer typischen bergischen Kleinstadt mit Marktplatz, Brunnen und Wohnhäusern aus dem 18. Jahrhundert, liegen die Gebäude des ehemaligen Klosters und späteren Augustiner-Chorfrauen-Stiftes Gräfrath. 1185 gründete hier Gräfin Elisabeth, Äbtissin des Klosters Vilich bei Bonn, eine Ordensgemeinschaft, deren Nonnen nach den Regeln des Heiligen Augustinus lebten. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts wurde das Kloster in ein freiweltliches Damenstift umgewandelt, in dem bis zu seiner Schließung 1803 überwiegend unverheiratete Töchter des bergischen Adels lebten.

Mehr Informationen

Team

Lernen Sie unser Team hier näher kennen.

Mehr Informationen

klingenmuseum für kinder

Ein Museum nur für Kinder: Im Nachbarhaus neben dem großen Museum könnt ihr auf Entdeckungsreise gehen!

Mehr Informationen

Kontakt

klingenmuseum

Newsletteranmeldung

Bitte tragen Sie sich ein:

Vorname Nachname E-Mail
 Abonnieren    Kündigen   

Öffnungszeiten

  • Täglich 10 – 17 Uhr
  • Freitags 14 – 17 Uhr
  • Montags geschlossen