facebook youtube

MesserPreis

KNIFE Award 2022:
MYTHOS BOWIE-MESSER

Bowie Knife

Seit dem 19. Jahrhundert haben Bowie-Messer nichts von ihrer Anziehungskraft verloren. Der Mythos Bowie ist bis heute ungebrochen.

Zum KNIFE Award 2022 des Deutschen Klingenmuseums sind Messermacher:innen aufgefordert, ihre individuellen, handgemachten Interpretationen eines Bowie-Messers einzureichen.

Der KNIFE Award des Deutschen Klingenmuseums wird jährlich zu einem wechselnden Motto für ein besonders gelungenes, handgemachtes Messer verliehen. Er ist von der Stiftung Freunde des Deutschen Klingenmuseums mit einem Preisgeld von 2.000 EUR dotiert.

Die Verleihung des Preises findet im Rahmen der KNIFE statt, der Klingenmesse in Solingen.

 

Anforderungen KNIFE Award 2022:

  • Interpretation eines Bowie-Messers.
  • Klingenlänge von mindestens 17 cm.
  • Spitze als (konkave oder gerade) Hechtklinge (Clip-Point-Klinge) ausgeführt.
  • Einschneidige Klinge; Klingenrücken darf optional im Bereich der abgesetzten Spitze geschärft sein (False Edge).
  • Messer muss über ein Parierelement verfügen.
  • Auswahl der Materialien und Stil des Messers (von klassisch bis modern) sind freigestellt.
  • Scheide ist optional, kann aber bei Gleichstand den Ausschlag in der Bewertung geben.
  • Alle Teile des Messers (inkl. optionaler Scheide) müssen von einer einzelnen Person in Handarbeit gefertigt worden sein. Kooperationen sind nicht zulässig. Evtl. benutzter Damaszenerstahl darf nicht zugekauft werden.
  • Kurze Beschreibung der Materialien und vollständige Kontaktdaten (inkl. E-Mail-Adresse und Telefonnummer) sind beizulegen.

 

Die Stücke werden von einer Jury nach den folgenden Kriterien beurteilt:

  • handwerkliche Qualität
  • Gestaltung und Kreativität
  • Führigkeit

Die vierköpfige Jury besteht aus Vertreter:innen des Deutschen Klingenmuseums, der Stiftung Freunde des Deutschen Klingenmuseums, des Messermacherhandwerks und der Fachwelt.

 

Preisverleihung:
Die Gewinnerin oder der Gewinner des Wettbewerbs wird am 14. Mai 2022 auf der KNIFE im Theater und Konzerthaus Solingen bekanntgegeben.

 

Preisgeld:
2.000,- EUR, dotiert von der Stiftung Freunde des Deutschen Klingenmuseums; zusätzlich ein kostenloser Ausstellungstisch auf der KNIFE 2023 (Folgejahr), sofern gewünscht.

 

Präsentation:
Die eingereichten Beiträge werden vom 04. bis zum 15. Mai 2022 im Deutschen Klingenmuseum ausgestellt und danach zurückgesandt.
Alternativ können sie auf Wunsch auf der KNIFE persönlich abgeholt werden.
Das prämierte Stück wird nach der KNIFE bis St. Martin am 11. November im Deutschen Klingenmuseum ausgestellt und im Anschluss zurückgesandt.

 

Eisendungen an:
Deutsches Klingenmuseum Solingen
Dr. Sixt Wetzler
Klosterhof 4
42653 Solingen
Deutschland

 

Einsendeschluss:
Eingang bis 01. Mai 2022

 

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme am KNIFE Award steht allen Interessierten offen. Eine Teilnahme an der Klingenmesse KNIFE oder die Mitgliedschaft in einer Messermachervereinigung ist keine Teilnahmebedingung.

 

Einsendungen aus Nicht-EU-Ländern:
Bitte klären Sie vor der Einsendung Ihres Beitrages die zollrechtlichen Bedingungen und stellen Sie sicher, dass das Messer nicht in die Nachverzollung gerät. Die Teilnahme von Einsendungen, die vom Zoll festgehalten werden, kann nicht garantiert werden.

 

Weitere Informationen:
Dr. Sixt Wetzler (0212 25836-12 | s.wetzler@solingen.de)

 

 

Die Preisträger der letzten Jahre

 
2021: Tõnu Arrak (Estland)
Motto: "Dolch!"
 
 
2021: Ralf Hoffmann (Deuschland)
Motto: "Dolch!"
 
 

Die beiden prämierten Stücke sind noch bis zum 15. Mai 2022 im Deutschen Klingenmuseum zu sehen.

 

 

2020: Dakota Slack, Wilmot (New Hampshire), USA
Motto: "Das vollendete Kochmesser"

 

2019: Stefan Steigerwald, Wendelstein.
Motto: „Slipjoint – immer dabei“

Gewinner 2019, Stefan Steigerwald

 

2018: Mathias Maresch, Staufen im Breisgau.
Motto: „Mach mal Machete!“

Gewinner 2018, Matthias Maresch

 

 

2017: Reinhard Tschager, Bozen.
Motto: „Klein, fein, feststehend“

Gewinner 2017, Reinhard Tschager

Impressionen

Kontakt

klingenmuseum

Öffnungszeiten

täglich 10 – 17 Uhr
freitags 14 – 17 Uhr
montags geschlossen